Wunschzettel für Suchtisfactory

  • Kommt wir machen mal ne "Wünsch dir was" Kette passend zur Jahreszeit :saint:... dann ist hier auch endlich mal ein erster Beitrag drin.


    Vielleicht liest es ja einer von den Entwicklern die immer sagen wir sollen mitgestalten.


    Ich hätt gern:


    Quadrocopter


    Regenerative Energie (auch wenn`s die Atomjunkies doof finden ;))


    Terraforming


    Männliche Charakter (ich fand´s auch in anderen Spielen immer komisch wenn Kerle als Mädels rumlaufen :/)


    Bomben für die Giftstinker Termitenhügel


    .... und ich will Kühe ^^

    Am 6ten Tag erschuf Gott den Menschen und als er sah was er erschaffen musste er sich erst einmal hinlegen und verzichtete auf weitere Experimente.

  • - das man Felsen wegsprengen kann

    - das man Termitenhügel wegsprengen kann

    da bin ich auf jeden fall auch dabei! generell das Thema "Umfeld/Umwelt anpassen"

    - Atommüll Endlager (z.B. Blei ummantelt)

    ich wäre da eher für Aufbereitung oder sowas - dass es gar kein Endlager mehr geben muss...


    Oder unbegrenzte alternative Energiequellen... Die Geothermie finde ich schon klasse - das ist aber einfach bei weitem viel zu wenig, was da rumkommt... Solarenergie, Windenergie oder sowas fände ich noch cool - damit der Grundsatz der "Versorgung" dafür gegeben ist, auch gerne mit irgendwelchen Materialien, die man da zur Wartung oder so zuführen muss... :/:/ Es nach dem Bauen einfach "flat" zu bekommen, passt ja eher nicht zum restlichen Spielkonzept...

  • Zunächst mal was Einfaches, z.b. ein neues Spielzeug:

    - Flammenwerfer!! Flora&Fauna müssen BRENNEN!!!



    Für die ganzen Atom-Mimosen:

    - strahlungsresistente Wandmodule für die Produktion

    - ne Art Entsorgungsdienst, also ein Shuttle das nen Container mit Atommüll in den Weltraum schießt. Gegen ne dicke Gebühr an Hightier-Produkten (paar tausend Turbomotoren oder so..?)



    Ne Exosuit a la Subnautica mit variablen Modulen:

    - verbessertes Bautool zum Setzen mehrerer Komponenten gleichzeitig (2x2 oder 3x3 Wände/Fundamente)

    - leistungsstärkeren Jumpjets

    - ein paar schönen Waffenaufhängungen

    - erweitertem Inventar

    - Kom-Interface/Sensoren für ne Map wie im Satis-Calculator


    Bestandteile dafür sollte man nur zum Teil selber herstellen können, komplexe Teile über den Lift gegen größere Mengen eigener Produkte eintauschen. Auf die Weise würde so ein wertvolles Stück Technik etwas Produktionsaufwand erfordern statt sich das einfach nebenher zuzulegen wie Gewehr, Strahlungsanzug etc.



    Allmählich wären auch paar architektonische Neuerungen fällig:

    - Panoramascheiben (wurden schon seit ka wann beworben?)

    - Lastenaufzüge für Personen & Fahrzeuge (für letztes mit automatischer Beförderung)

    - Schriftzüge & Symbole für Wände (eher als Orientierungshilfen statt irgend ne Leuchtreklame :D)



    Nochn paar speziellere Sachen:

    - Blaupausenmodus bzw. speicherbare Vorlagen für Gebäude und größere Anlagenblöcke samt vernetztem In-/Output-Band

    - ne Auswahl an Spieler-Skins (muss sicher auch ohne Mods gehen)

    - ne schnellere Beförderungsmöglichkeit als Fahrzeuge oder Conveyor/Jumpjet-Rumgefliege. Z.b. ein Personenshuttle. Oder Teleporter. Letztes wäre sicherlich leicht OP aber könnte meinetwegen auch irre Energie zum Betrieb kosten....10-20GW oder so? Also ne Bequemlichkeit die schon einiges an Energie-Infrastruktur fressen würde,

  • Für die ganzen Atom-Mimosen:

    - strahlungsresistente Wandmodule für die Produktion

    - ne Art Entsorgungsdienst, also ein Shuttle das nen Container mit Atommüll in den Weltraum schießt. Gegen ne dicke Gebühr an Hightier-Produkten (paar tausend Turbomotoren oder so..?)

    Find ich auch cool - generell sich irgendwelche Sachen "bestellen" zu können, ist eine gute Idee… :):thumbup:



    - verbessertes Bautool zum Setzen mehrerer Komponenten gleichzeitig (2x2 oder 3x3 Wände/Fundamente)


    - Kom-Interface/Sensoren für ne Map wie im Satis-Calculator

    Find ich auch beides cool - besonders so eine interaktive Map ingame wie Statisfactory-Calculator wäre echt top - die dir z.B. auch anzeigt, welche Festplatten und welche Schnecken man schon geholt hat... Wenn ich auf "Jagd" gehe, lade ich alle paar Runs das Savegame neu in die externe Map rein, damit ich die Übersicht behalte ;)

    Panoramascheiben

    noch nie gehört - klär mich mal auf, was das ist, bin neugierig :)

    Schriftzüge & Symbole für Wände

    das löse ich, indem ich in/auf den Gebäuden Signalisatoren setze... Aber Häuser/Gebäude oder gewisse Regionen zu kennzeichnen - anders als mit den dämlichen Farbpatronen - wäre echt cool :)

    Blaupausenmodus bzw. speicherbare Vorlagen für Gebäude und größere Anlagenblöcke samt vernetztem In-/Output-Band

    Das wäre richtig geil - am besten noch mit "Build-Assitent" oder so, dass man nur die Materialen irgendwie ranschaffen muss, die ganze Blaupause "platzieren" muss und der Rest baut sich nacheinander von alleine auf...

    Oder Teleporter

    Zumindest ein "Teleport"-Lager habe ich schonmal irgendwo als Idee gesehen… Mit "Alientechnologie", dazu soll dann das SAM-Erz benutzt werden... Wenn ich das richtig verstanden hab, soll man wohl von überall darauf zugreifen können:?::?: Oder mehrere davon bauen können und was man an einem Lager einlagert, kann auch am anderen entnommen werden:?::?: irgendwie sowas...

  • Der Lift bietet ja gemeinhin die beste Möglichkeiten für zukünftige Wünsche.

    Ich erhoffe mir da sowas wie ein Wirtschaftssystem:


    - freien Export von Produkten für Credits wie Automation Empire es macht.

    - dasselbe mit Aufträgen, z.b. für die Lieferung bestimmter Mengen über Zeit was ne entsprechende Produktionskapazität erfordert.

    - die Möglichkeit einheimische Tiere einzufangen und für Cash hochzuschießen.



    Was könnte man mit der Kohle letztlich anfangen? Mir würden da diverse Dinge einfallen, die man sich a) über ebenjenen Lift oder b) über ein neues Gebäude wie ne Art Raumhafen liefern lassen könnte:


    - käufliche Alternativrezepte die evtl. nicht in Festplatten enthalten sind oder jene aus den Festplatten an die man auf dem Weg gezielt rankommt.

    - einen Markt für Produkte, um das elendige Craften von Hightier-Items von Hand zu umgehen ehe man dafür ne automatisierte Produktion hat.

    - RICHTIGEN Sprengstoff für dicke Felsen und Stinke-Steine.

    - Hightech-Maschinen wie Raupenfahrzeuge, Hovercrafts, Frachtshuttles, leistungsstärkere Zugmaschinen für die Bahn. Entweder zum Kauf als Ganzes oder wie im letzten Post zum Exosuit beschrieben zuerst die Blaupausen für Cash erwerben müssen und dann komplexe Komponenten importieren die dann im Verbund mit eigenem Material zur Konstruktion benötigt würden.

    - Makro-Anlagen. Richtig dicke Produktionsgebäude von der Größenordnung eines AKWs aufwärts. Diese würden ein Vielfaches an Produktionsraten von Konstruktor/Manufaktor/Fabrikator schaffen. Meinetwegen noch in mehreren Größen-/Qualitätsmodellen die entsprechend effizienter (sprich weniger) Ressourcen zur Produktion benötigen als dasselbe Rezept auf normalen Anlagen.

    - Drohnen? Im Verbund mit genannten Blaupausen. Die Dinger könnten dann automatisch Baumaterial ausm nächsten Container rankarren und die entsprechenden Anlagen nach und nach hochziehen. Wäre zumindest mal ne Lösung für das öde Abklicken von großen Fundamentplatten oder Wandfassaden.

    - wenn wir schon bei Drohnen sind: fernsteuerbares Baumodul. Also ne Flugdrohne im heutigen Sinne die man ähnlich dem Falken aus Assassins Creed fernsteuern kann um aus einer übersichtlicheren Perspektive bauen zu können. Wäre mal ein weit nützlicher Ersatz für die Aussichtstürme und/oder das Jetpack.

  • wenn ich jetzt alles zitiere was ich für ne geile Idee halte werde ich garnich mehr fertig.


    Alles richtig gute Ansätze wo man beim lesen denkt; Jo... will ich auch!


    Mir ist es, um noch was nach zu reichen, auch ein wenig zu heimelig. Eigentlich sollte sich der Planet ein klein wenig mit Fauna und Flora gegen unseren Raubbau wehren was dann widerum den Aufbau einer intelligenten Defense nötig machen würde. Wenn die Mist ist gibt es Schäden und Produktionsstörungen / -ausfälle.


    Das mit den Fenstern habe ich auch schon mal irgendwo aufgeschnappt. Für Glas ist ja fast alles da ebenso wie für Solarmodule.


    Androiden für Reparatur und Wartung fallen mir auch noch ein.

    Am 6ten Tag erschuf Gott den Menschen und als er sah was er erschaffen musste er sich erst einmal hinlegen und verzichtete auf weitere Experimente.

  • wünschen ich mal mit


    industriecontainer - das man dem container von aussen ansehen kann was drinnen gelaget wir

    förderbander - mit mehr transport pro min oder

    splitter, merger - würde die gern auch auf die lifts plazieren können

    miner mk3 - (hier oder) das man einen splitter direkt an den output setzen kann so das man auch die 250% auch voll ausnutzen kann

    s.a.m erz daraus könnte man ja das neue herstellen lassen so kannte man ja das mal das erz nutzen

    Es heißt ja nur „Guten Morgen“, weil „Halt die Fresse und geh sterben“ gesellschaftlich nicht so akzeptiert ist.

  • Hab nur ein paar Wünsche :


    Farmen für Früchte/Nüsse und Pilze (Mycelium) ,

    Materialhandel, -tausch via Weltraumlift.

    Uran Aubereitungsanlage (A-Müll Recycling),

    Wind- Solarkraftwerke.

    Mehrsitzerfahrzeuge, bzw. die nutzung mehrerer Spieler der vorhandenen Fahrzeuge für 2-4 Spieler. (Auto, LKW und Zug)

  • Hihou.

    Ich hätte gern mit angreifenden Monstern zutun. Also das man Verteidigungsanlagen errichten kann, die automatisch mit Muni versorgt werden können. Mir fehlt da jetzt nur noch bissel der Widerstand der Natur :-) , also es muss mehr zutun geben ^^.

  • Hihou.

    Ich hätte gern mit angreifenden Monstern zutun. Also das man Verteidigungsanlagen errichten kann, die automatisch mit Muni versorgt werden können. Mir fehlt da jetzt nur noch bissel der Widerstand der Natur :-) , also es muss mehr zutun geben ^^.

    Meine Rede! :thumbup:

    Gebt mir den T-Rex im Dschungel, Dune-Sandwürmer in der Wüste, Riesenanacondas im Sumpf...etc. etc.!

    Und dagegen Selbstschussanlagen, Stacheldraht-/Elektrozäune, meterhohe Betonmauern, Wachdroiden....

    Volles Programm.


    High-Tier Ressourcenspots sollte man nicht wie bisher einfach "geschenkt" bekommen, sondern sie diversen Platzhirschen in der Tierwelt aus den Klauen entreißen müssen.


    Ok, bevor wir an sowas denken können brauch das Spiel noch an etlichen Aspekten der Produktions-Sim noch seinen Feinschliff und diverse Features die es bereichern könnten. Aber vllt gibts ja irgendwann mal ein paar Modder die in diese Richtung denken.

  • Meine Rede! :thumbup:

    Gebt mir den T-Rex im Dschungel, Dune-Sandwürmer in der Wüste, Riesenanacondas im Sumpf...etc. etc.!

    Und dagegen Selbstschussanlagen, Stacheldraht-/Elektrozäune, meterhohe Betonmauern, Wachdroiden....

    Volles Programm.


    Jaaawollll ! Ihr seid bei mir ! Und jetzt noch den High End Grill für die 500 kg T-Rex Keule (Grillregel NR. 1. : Alles unter 500 Gramm ist Aufschnitt) denn schließlich muss das Thema gesunde, proteinreiche Ernährung ja auch mal angesprochen werden. Mit dem Klo in der Hub wurde das Pferd ja irgendwie von hinten aufgezäumt.

    Das bringt mich zurück zum von mir gewünschten Agrarsektor in Treibhäusern in denen, nur als Beispiel, Gerste und Hopfen angebaut werden könnte zur Herstellung liquider Antidepressiva.


    Wie gesagt... das Spiel hat unsagbar viel Potential :D

    Am 6ten Tag erschuf Gott den Menschen und als er sah was er erschaffen musste er sich erst einmal hinlegen und verzichtete auf weitere Experimente.

  • Mag etwas dumm klingen, ich würde es sehr begrüßen, wenn es in den Optionen eine Möglichkeit geben würde einzustellen, das alle Baumaterialien, die man zum Bauen braucht, nicht im eigenen Inventar sein müssen, sondern direkt aus den Lagerhallen/ Vorrichtungen zum Bauen genommen werden können so das man sich nicht darum sorgen muss ob man jetzt wirklich ausreichend von allem mit hat.

  • hallo zusammen,


    ich hätte für den Anfang einfach nur eine größere Farbpallette (abgespeicherte Farben) , weil ich aufgrund mangelnder Schilder alles in Farbcode bau ... Bsp. Supercomputer = schwarze Maschine mit gelben Bauchstreifen ... also möglichst ähnlich wie das Item selbst.


    ....und ein etwas größeres Magazin für´s Gewehr so 50 Schuß wär ganz gut.

  • Ich mach mal mit:


    1. Tunnelbau

    2. Mehr Durchgangsvarianten bei den Wandmodulen

    3. Unterwassermodule inkl. erweiterung der Unterwasserwelt

    4. Mapvergrößerung

    5. Mit höherem Tierlevel, weitere und/oder neuere aggressivere und gefährlichere Tiere, welche auch mal Gebäude zerstören könnnen

    6. Aufgrund der gefährlicheren Tier Möglichkeit für automatische Verteidigung

    7. tiefere und breitere Flüße und Brückenmodule

    8. Aufrüstbares Esxosuit (jo, ich wiess das es Mods dafür gibt)

    9. Blueprint-Funktion