Schaffe, Schaffe, Bäsle baue

  • [03.04.2019] Es gab einmal ne Zeit wo Silly sich dachte: "Ha, endlich, endlich im großen Stil produzieren und der reichste Mann des Planeten werden".

    (ok, das man im SP ja i.d.R. der einzige aufm Planeten ist lassen wir das mim "reichsten" einfach mal dahin gestellt, man wird ja noch träumen dürfen :D)


    wApiy0S.png


    wApiy0S.png


    yTLQgpi.png


    IQB9p1Z.png


    ZQtmA3I.png


    Doch die Realität holte ihn schneller ein als ihm lieb war ... bei der Produktion und seinem Ziel der Reichste der Reichen zu werden klemmte es vorne und hinten, mal hier, mal da, überall Rohstoffmangel und schleppende Produktion.


    "Nein, nein, nein" dachte sich Silly, "dat mut größer, viel größer, so komm ich nie zu Potte und werd nie der Reichste der Reichen ;( ". Also besann sich Silly dem Mythos der Ratios die man stetig beachten sollte (danke @ http://satisfactory-planner.epizy.com an dieser Stelle, das per Google Spreadsheet selbst zu machen ko*** einen irgendwann echt an ^^) und skizzierte seine Vision von "Groß" ... größer als alles bisher (in den grad mal 2 Wochen) dagewesene:


    mCZL7LH.png


    Originalzitat vom ersten Anblick: "Jaaaaaaa, DAS ist groß, das MUSS einfach reichen"


    Und so machte er sich daran dieses Bollwerk, diesen Molloch mit Leben zu füllen ...


    j2OJdWh.png


    J7Vmcw8.png


    N7MpgCx.png


    fmcfSEA.png


    ... und zu füttern das er groß und mächtig wird


    wjyYYYx.png


    jB6webi.png


    Boah geil, wenn das fertig ist bin ich wirklich der Reichste der Reichen" ...


    nMuV5rQ.png


    ... jedenfalls was die Erfahrungen aus den vielen vorigen Rückschlägen betrifft. Und den Rückschlägen die zukünftig noch kommen werden, denn eins scheint bei Satisfactory gewiss zu sein ... "Groß, nein, groß ist niemals groß genug" :D


    In diesem Sinne, fröhliches Betonplattenlegen (und hoffen das die "ungefähre Vorstellung" (Zitat von KryterLive) sich in der Realität auch so verwirklichen läßt) 8)


    _____


    Werde die Posts ausm alten Forum nach und nach hier neu einpflegen, aktuell ist einer pro Tag geplant, kann sich aber durchaus auch mal ändern, RL und so ^^

  • [08.04.2019] Da sich die "Graßland-Lösung" doch nicht als ganz so prickelnd rausgestellt hat (echt eklig die ganzen Förderbänder zwischen den 4+ Stockwerken zu verlegen) schlummert diese Welt erstmal ... auch da ich aktuell zu faul bin das alles schon wieder abzureissen, mach ich wenn ich mal wieder mein Gehirn durchspülen muss, im Schongang bei 30°C versteht sich :D


    Drum hab ich jetzt einfach mal im 2. Areal, dem felsigen, neu angefangen. Neue Basis, neues Glück? Schaun mer mal, auf jeden Fall schon von vornerein auf nen großen Footprint geachtet und alles recht großzügig ausgelegt für evtl. weitere Expansion:


    vD1a51a.png


    Links die Basis (umverkennbar mim doch recht auffälligen Weltraumaufzug) und rechts in ca. 1,4km Entfernung die Kohle (inkl. der Kohlekraftwerke für derzeit erstmal "nur" 1GW).


    Der Platz "zwischendrin" sollte wohl reichen für ne anständige Basis, auch wenn man dabei den "einen oder anderen" Höhenmeter überwinden muss, wie z.B. rauf zur Kohle :S


    sRXXDE9.png


    zEI3HBo.png


    (und das hochfahren mit ~11km/h nervt echt, mittlerweile lauf ich da nur noch zu Fuß hoch :whistling: Hoffentlich gibts bald sowas wie Lastenaufzüge 8o )


    Nachdem mit Hilfe der Startbasis alles bis Mk3-Logistik erforscht wurde ging es erstmal ans Lager ... 2 Blöcke à 8 Reihen mit je 5 Doppelcontainer hinter- und 2 übereinander (für insgesamt 480 Stacks je Item) sollte fürn Anfang wohl reichen ... und zur Not gehts halt weiter rauf, getreu dem Motto "The sky is no limit" 8)


    p1wS92m.png


    uAZsifQ.png


    Und der erste Einlager-Probelauf mit Quickwire:


    zMBOuYx.png


    gQEd49p.png


    8VwYm2g.png


    Danach etwas Kupferdraht ...


    2gTUcii.png


    GWUAup5.png


    ... und die Kabelproduktion wartet schon begierig darauf den Draht zu verschlingen :D


    yczMIs1.png


    bZkUJ7t.png


    Oben schon im groben erkennbar: Die Basis wird aus einzelnen "Funktionsblöcken" bestehen, sprich eigenständige Gebäude, jedes Gebäude wird dann (je nach Anzahl der benötigten Maschinen und deren "Zubehör" wie Bänder, Splitter, Merger) 1-3 Items herstellen auf max. 2 Stockwerken (wie z.B. bei Draht/Kabel, da hält sich das verbandeln noch in Grenzen, so die Erfahrung vom "Molloch"). Die komplexeren Rezepte (z.B. die Supercomputer) bekommen wohl eigene Gebäude, aber das wird sich dann zeigen.


    Resourcen die mehr als 1 Item zur Verarbeitung brauchen werden in Satellitenbasen entsprechend "zurechtgestutzt" (man könnte auch sagen: komprimiert) und dann per Band rübergekarrt (das karren per LKW spar ich mir diesmal):


    * Caterium-Mine/-Schmelze:

    lbbmSpa.png


    ldei6pI.png


    * Stahlgiesserei:

    WgqUBxd.png


    Ja, auch Beton gehört dazu, aber lol, da hab ich noch gar keine Screenis gemacht fällt mir grad auf 8|


    Weitere Screenis folgen mit weiterem Ausbau.

  • ich war bisher immer so drauf, einfach nur schnellstmöglich so effektiv wie möglich aufzubauen und zu automatisieren - völlig egal wie es aussieht... ich hab erst im letzten game angefangen, sowas wie wände zu benutzen und Gebäude zu bauen... die sprung-dinger fand ich ganz lustig und die riesen-Götterspeise runter zu springen :D:D von den Gehwegen hab ich glaub noch nie was gebaut...


    gibt aber auf jeden fall eine menge Inspiration, was ich hier so gesehen hab :thumbup::)

  • Joa, warum häßlich wenn man auch schön bauen kann 8)


    ____________________________________________________


    [09.04.2019] Basenausbau Teil 2 8o


    Neulich im Plattenladen "Du, die neuen Platten werden voll der Hit, nu muss aber auch die Stückzahl stimmen" ... gesagt, getan, aus 15 mach 30 (auch wenn Mk4 Förderbänder noch auf sich warten lassen :whistling:)

    tRR4BBB.png


    TVsRX9L.png


    3UMcjjW.png

    (wenn nur nicht dieses doofe "Ding" da mittendrin wachsen würde, ICH WILL TNT :cursing:)


    Neben nem schönen Plattenladen im Erdgeschoss ...

    32WrJcO.png


    ... gibt Baseballschläger, ähm Stahlstangen im Obergeschoss :saint:

    QsrhkIw.png


    Kupfer nochmal aus ner anderen Perspektive

    e2Dw4tF.png

    Und kein Rauch, oha ... was kaputt? ... ne, Lager für Draht und Kabel voll, schon, wow :D


    Mal ne andere Art der Erzgewinnung, quasi zum anfassen nah .... ja, für Touristen wird hier auch gesorgt, siehe Platten und Baseball :whistling:

    UKZ6T6a.png


    Immerhin laufen nun schon 4 von ... öhm, 18? ... Items im 24/7-Betrieb

    DEmaHWk.png


    Apropos 24/7 ... ab und an soll es ja auch regnen hab ich mir sagen lassen, also den Fabriken schnell nen Dach verpasst ... natürlich im Industriestil, und so ausgerichtet das keine der binären Sterne direkt reinknallt und die Stromrechnung für die Klimaanlage deswegen in die Höhe schnellt :D

    yASvOAy.png


    XpNVHE1.png


    GXf36f0.png


    Nostalgie ... ach waren die Anfangszeiten schön, so schön .... langweilig ... wasn Glück steht da nimmer viel von rum :D

    pksh4TH.png


    XVlMMEY.png

    (Biodiesel, bähhh, das Zeug stinkt, ich glaub ich verklapp das im Meer direkt nebenan :saint:)


    Und zu guter Letzt ... ein paar Eindrücke von "innen" ... jetzt fehlt zur industriellen Abrundung eigentlich nur noch Neonlicht aus häßlichen Fassadenlampen :love:

    GiZtQde.png


    a1eq0nO.png


    Das solls aber erstmal gewesen sein, nu heißt es Akkus aufladen, noch ne lange Woche @work und @SF :sleeping:

    Ja, ich bin Satisfactory-süchtig. Und ja, ich bin in einer Selbsthilfegruppe .... hier :P

  • warum häßlich wenn man auch schön bauen kann

    weil´s aufwändig ist und länger dauert ;)

    Also ich hatte bisher nicht die Muse dazu - Hauptsache schnell nacheinander aufgebaut und einigermaßen sinnvoll automatisiert... :D


    Hab da also noch viel vor mir... Sag mal - wie machst du das denn? Baust du die Gebäude und dann halt nach und nach die Produktion da rein? oder planst du da richtig vor, also noch bevor du das Gebäude baust, was am Ende wo und wie sein soll?

  • Die neue Basis folgte schon nem gewissen Plan, ja. Den vorherigen Erfahrungen nach legte ich ne sinnvolle Gebäudegröße fest und quetschte da dann die Maschinen rein die ich für die geplante Zielproduktion brauche ... aber selbst das war dann immer noch nicht das was ich gerne gehabt hätte wie man im weiteren Verlauf wird sehen können :saint:


    ______________________________


    [10.04.2019] Teil 3 :)


    Endlich mal den Beton-Satellit geknippst

    P5I6ZcD.png

    (recht unspektakulär und staubig, vielleicht deshalb immer vergessen zu knippsen)


    Das Lager in Vorbereitung zur anstehenden Entlagerung

    (zumindest das was im nächsten Schritt benötigt wird)

    KL50CGE.png


    f0kV7zc.png


    Und bei diesem Schritt wären wir: Verstärkte Platten (von 90/m laufen aktuell aber nur 60/m da noch keine Mk4-Bänder)

    0fllF6I.png


    0OJSJ7o.png


    Denn die Engstelle ohne Mk4: Schraubenproduktion ... derzeit nur für die verst. Platten (vorderen 8), der Rest der Maschinen (20 hinten) steht noch, die spucken später aber nochmals 4 volle Mk4-Bänder aus, genug für so einige Computer und verstärkte Rahmen :S

    OzMSHVg.png


    Apropos Schrauben: Wird Schrauben beim (runter)schrauben eigentlich schlecht? Mir wär nach der Fahrt auf jeden Fall speiübel ^^

    InKqJaU.png


    Und da so langsam auch mal die Großproduktion von Rotoren und Modularrahmen angegangen werden soll, muss der ganze Kram erstmal vom Satelliten in die Basis .... Auf auf, Marsch Marsch :D

    xBTVuUQ.png


    Und nach gut 1.3km strammen Marsches im Schweinegalopp ab in die Kiste(n), erholen :sleeping:

    9Tycbsn.png


    Selbstredend das auch die Stahlproduktion nochmal nen Schub nach vorne machen musste um bei der Rotoren- und Rahmenherstellung Schritt zu halten:

    NbumVm3.png

    (wird aber nochmals vergrößert, hab noch paar Produktionskapazitäten frei, hehe)


    Und somit sind wir beim ersten Teil der Rotor- und Rahmenherstellung, wird später mit Mk4 dann nochmal auf die andere Seite gespiegelt um das doppelte zu wuppen (hoffentlich find ich bald das alternative Stahlrezept X/

    sRmIP6e.png


    Hier mal grob die weiteren Parzellen ... schön in Pink/Rosa und extra für Dieter auf diese Farbstimmung gewartet :saint: (Apropos, wo verblieb der eigentlich? Ja schon ewigst nimmer gelesen)

    U9jo7yT.png


    m9npa3J.png


    mOohl4u.png

    Aber in alle Himmelrichtungen mehr als genug Platz für ne richtig richtig fette Base, bei dem Platzangebot kann ich locker über die Farben hinwegsehen :thumbup:


    Apropos, im Gebäude aufm letzten Bild befindet sich "Roswell" ... neben Plattenladen, Baseballschlägern und Erzförderung zum Anfassen die nächste Touristenattraktion :D Aber grüne Männchen habsch leider keine gefunden :/

    rN7PyCW.png


    Tada: Erzproduktion zum Anfassen ... aber trotzdem bitte auf eure kleinen Knirpse aufpassen ... Eltern haften für ihre Kinder, sofern sie im Geröll nachher noch auffindbar sind :saint:

    ft8JeQf.png


    Ach ja, Platten und Baseballschläger versende ich jetzt auch ... per FHL ... Überproduktion die raus muss 8)

    JjxxNSm.png

    (leider werden die Invi voll Kisten immer in der gleichen Richtung und im 1m-Raster gedroppt, schade irgendwie, könnt man sonst viel besser in Szene setzen ) =O


    So, habe fertig und Akku leer ... vorerst


    ______________________________


    [13.04.2019] Nachdem gestern nach erstellen der Pics fürs erste BeltorialTM die Stahlproduktion in V2 so gegen 0:00 endlich fertig war, schnauff ...

    oGMo95d.png


    ... war der Schreck nen Abend später - heute - umso größer: Alternativrezept Stahl ... na super, hättest Du nicht nen Tag früher auftauchen können? Jetzt wo ich umgebaut hab? :cursing::cursing::cursing: (und schon gestern paar Mal den Ladetrick ausprobiert der es natürlich nicht zu Tage förderte ;()


    Nagut, alles wieder weghauen und erneut als V3 aufbauen .... SF ist halt so ... diesmal aber so richtig richtig damit erstmal keine Wünsche mehr offen bleiben ^^

    DHm824o.png


    Und wenn er sich dann so langsam mal warm gefahren hat ... hier noch mittendrin ...

    JQWGCOx.png


    ... verschlingt er zwar Unmengen von Kohle und Beton ... spuckt dafür am Ende aber auch mal geschmeidige 270 Rohre, 30 Stahlträger und 30 Industrieträger aus ... pro Minute versteht sich ... und bis auf die Miner für Kohle + Beton nix übertaktet, und die Miner nur leicht (so um 13-25% rum) , also noch einiges an Luft nach oben mit Mk4-Bändern :saint:

    G74vyce.png


    1EUiJaS.png


    Ja, die Bilder täuschen nicht, sind 12 Giessereien (von 9 Schmelzern angetrieben) und - inkl. Betonmischern - satte 40 Konstruktoren, allein 30 nur für Stahlrohre ^^ Da fallen die 5 Assemblierer für die Industriedingers schon gar nimmer wirklich drin auf :whistling: Mit der Zeit werden vermutlich alle Satelliten so groß, puhhh, das kann noch was werden.

  • Ja, das sind derzeit alles alte Pics, bin noch dabei den Fred ausm alten Forum stückchenweise hier rüber zu portieren ... der verbliebene "Kern" hat ja leider keinen Zugriff auf die Datenbank und so muss man das alles manuell machen :(

    Mittlerweile schaut das alles aber doch "leicht" anders aus ^^ .... muss aber auch zugeben das die Welt schon seit so Anfang Oktober schläft und noch nicht mal die Sachen vom letzten Update mit eingebaut hab, stecke derzeit irgendwie viel zu viel Zeit in meinen Spielstand-Helfer und das Satis zocken kommt da irgendwie viel zu kurz :saint:


    ______________________________


    [14.04.2019] Hmpf, heute eher ein Satisfrustery ... wenn man zwischen Containern nicht genug Platz läßt und später deshalb die Bänder nicht mehr aufwerten kann passiert sowas ...

    ueFd2dI.png

    ... Umzug aller Items in ein Temporärlager damit ich das originale neu aufbauen kann
    Würg würg, eigentlich wollt ich ja heute Öl bauen, naja


    ______________________________


    [XX.04.2019] Tjoa, und so ist mein schöner Sonntag und meine Erholung dahin, wollt mich ja eigentlich bisserl im Ölbad entspannen und dabei Benzin schnuppern, aber so den ganzen Tag Lagerräumung ... hin und her ... und wieder hin ... teils sogar Items selbst rübergepackt weil er sonst vermutlich jetzt noch am Kabel verschiffen wäre -.-


    Aber da ich ja eh 80% abreissen musste hab ich mir gesagt "Sch*** drauf, reiß direkt alles ab". Gesagt, getan, dem ganzen Schlamassel immerhin noch was gutes abgewonnen, Lager läuft nun komplett auf 2 Eingangs- und 2 Ausgangssträngen ... auf was da noch so alles kommen und Heißhunger auf Resourcen haben wird :huh:


    9mHwO7d.png


    Uiaaq8v.png


    yphyuWj.png


    CMyDnGP.png


    Nach hinten passt zwar die Aufteilung in Parzellen nimmer, aber das ist mir jetzt ... aktuell, heute ... gerade .... sowas von egal X/

  • [19.04.2019] Nun da ich mich endlich um die Erschließung von Texas kümmern konnte (wenn auch nur ein Mini-Texas wenn ich das mit Dieters Screenis vergleich :huh:) und schlußendlich mein Ölbad nehmen konnte wurde flugs mal ne "kleine" Plastikproduktion ausm Boden gestampft:

    3tnLnYe.png

    (da der Plastikhunger meiner Base noch nicht ganz so groß ist läuft das aber erstmal nur auf halber Kraft, sprich halber Mk4)


    Der ganze "Kram" (mittlerweile auch Gummi) muss aber irgendwo hin, also noch nen 2. Lager im gleichen Doppel-IO-Stil auf der anderen Seite meiner Base hochgezogen:

    gTwaZCh.png

    (SF-like natürlich mit Option zum vergrößern ^^)


    Und da der geplante Neubau für Platinen und Computer so einiges an Quickwire verschlingen wird (ja, da laufen dann nur Alternativrezepte) musste sich Silly auf den beschwerlichen Weg zu ner weiteren Cateriumquelle machen ... gut 1,8km später war es dann endlich soweit:

    ZfFLlyU.png

    (beide Quellen sind nun mit 450/m an ihrer Förderbandgrenze, hoffentlich gibts bald die Mk5 Bänder X/)


    Natürlich musste auch die Quickwire-Herstellung "etwas" angepasst werden:

    K2GXqwM.png


    YOOq30I.png


    Mit leichter Übertaktung spuckt das ganze nun 900 Wire/m aus, die sind für den Neubau aber auch bitter nötig, das wird weggeschlürft wie nix und die Bänder stehen nur Sekundenbruchteile still :huh:

    QNp2qVp.png


    ... was mich bei so nem Trumm von Computerherstellung aber auch nicht wirklich wundert :D

    WjOjlc9.png


    1ccOCjk.png


    hNjOs7s.png

    (das gleiche kommt dann im 2. Stock nochmal 8))


    Und selbst das sind aktuell nur grad mal 8,436 Computer/m

    T89MSYw.png

    ... für ne gescheite Supercomputer-Produktion lachhaft ... und mir =O es vor diesem Schritt schon, die nächsten Cateriumquellen sind gefühlt fast am anderen Ende der Karte, und die normalen Rezepte kommen diesbzgl. nicht in Betracht, wäre viel zu wenig Output ;(


    ______________________________________



    [20.04.2019] Meine Base ist mittlerweile so gewachsen das sie einen so dermaßen großen Hunger auf Caterium hat das ich auf der Suche nach neuen Weidegründen heute sogar unwissentlich bis zur Cateriumquelle beim Graßland-Startpunkt gereist bin ... nicht schlecht gestaunt als ich auf einmal vor den "Great Falls" stand und mir dachte "Hmmmm, die kenn ich doch" :D


    Caterium läuft mit nun insgesamt 5 Außenposten auf Hochtouren - sofern das Vorkommen rein ist arbeiten die Miner mit 188% an der Grenze des Mk4 - und ich produziere daraus Turbodraht des Grauens, 5 Mk4 Bänder, und kann mim Demand grad so mithalten, schreit förmlich nach nem 6. Band 8|

    K51Bj1L.png


    QXH5YJh.png


    Im neuen Lager sogar extra ne Turbodraht-Linie eingeführt:

    k1j4XC9.png


    Tja, kommt davon wenn man gierig wird und meint noch ne 2. Ebene Computer aufzuziehen für nun 6x 2.812 Computer/min ^^

    dsorfNk.png


    ICA3UuQ.png


    Natürlich braucht es dann auch gehörigst mehr Gummi, nun 10 Raffinerien und so langsam wirds Öl knapp, 5 Gummi und 10 Plastik, dann ist Ende Gelände und ich muss die Kraftwerke "outsourcen" ;(

    0yeNh6Y.png


    Der 5. Mk4 Turbodraht läuft nun aber erstmal in die Motoren, keine Lust mehr die dauernd manuell zu craften ^^

    2UuyMZm.png


    6ANWAol.png


    PXUCfBa.png

    Jede Motor-Manufaktur hat ihre eigene Stator-Manuf. auch wenn es vom Ratio 9 produziert und eigentlich 10 benötigt, die Motoren auf 90% runterzuziehen war aber einfacher als nochmal jede Menge Merger/Splitter in der Halle unterzubekommen ... denn die ist etwas klein und war ja eigentlich für ne 2. Reihe Rahmen gedacht, aber da habsch erstmal mehr als genug im Lager :saint: Evtl. wandern die Motoren aber auch in den 2. Stock falls ich doch mehr brauche für die verstärkten Rahmen.


    Und zurückblickend hätt ich schwören können das ich auf gerader Linie zwischen den Außenposten bin .... mööööp, falsch gedacht, ich glaub ch brauch zwingend ne "Bandrichtung einrasten an aktueller" Funktion sonst denkt man noch ich wär dauerblau :D

    RVEPjpD.png


    Nu aber erstmal bisserl Erholung, ich glaub ich bekomm ne Blase am Klickfinger :saint:

  • [23.04.2019] So, weiter im Text, mehr Schaffungen dank des langen Osterwochenendes :saint:


    Da die Faulheit ja immer siegt wurden jetzt auch endlich mal die schweren Rahmen automatisiert ... nichts ist schlimmer als Hightech bauen zu wollen und die benötigten Resourcen fehlen dauernd :D

    l0addiX.png

    (ja, ich weiß, der linke obere sitzt weiter innen, bzw. der untere weiter außen, mut aber so sonst klappts mit den Bändern nicht :D)


    ... und ab damit ins südliche Hightech-Lager wo auch die Motoren, Computer und Co auf ihre weitere Verwendung warten:

    nV8BIb7.png


    Nach einer langen Odyssee endlich ein beschauliches Plätzchen im grau-braunen gefunden wo sich meine Kraftwerke mal so richtig austoben können ... kein grün weit und breit, dann beschwert sich auch keiner über die Verpestung der Luft :saint:

    KdG4el7.png


    N7XnymV.png


    Nach kurzem Probelauf gabs dann die volle Dröhung bzgl. Stickoxide und Feinstaub ... was'n Glück gibts hier keine Umweltplaketten ... noch nicht :D

    nRTA6Hb.png


    I3DpdJq.png

    Alle 3 Quellen am Maximum, da alle 3 nur "Normal" reichts gerade so für 15 Raffinerien und 46,875 Kraftwerke, knapp über 7GW sollte aber erstmal reichen (Welt peakt aktuell so um die 4-5GW).


    Und nachdem Klein-Texas frei von Kraftwerken war wurde erstmal Plastik weiter ausgebaut ... nun schuften 30 Raffis für 1,5 Mk4-Bänder ... die Supercomputer und A.I.Limiter wollen später ja auch was ab haben

    5uJyyfY.png


    ... und schlürfen mal eben 2 Mk4-Bänder weg, krasser Durst 8|

    XoDBchd.png


    ojXRbI4.png


    Und wenn der Gummibedarf nicht weiter hochgeht - wer weiß was da Ende April genau kommt und welcher Bedarf dann gedeckt werden will - schaff ich die fehlende Hälfte Plastik später locker, die 4. Quelle im Hintergrund ist "noch" auf Standby :thumbup:

    bsdk5Yy.png


    Und dank meiner Schussligkeit (wenn man unfähig ist das Rezept zu sehen was man schon lange hat und beim analysieren von Festplatten dauernd drauf hofft :D) endlich mal auf das heiß ersehnte Alternativrezept für Turbodraht umgestellt ... ein Bruchteil Caterium und 5 Assemblierer später ein volles Mk4 Band ... und dem aktuellen Bedarf angepasst das ganze dann 5x. Was kann das Herz eines Bäslebauers mehr erfreuen? ...

    yqatFSL.png


    RwQ0Lya.png


    Na Versorgungsdepos an strategisch wichtigen Punkten um die Auffrischreisen zur Hauptbasis zu verringern ^^

    HXhV2XL.png

    Werd ich wohl für andere Resourcen ähnlich machen, je nach Gusto und Bedarf, nix ist schlimmer als beim bauen unterbrochen zu werden :whistling:

    Ja, ich bin Satisfactory-süchtig. Und ja, ich bin in einer Selbsthilfegruppe .... hier :P

  • Keine Ahnung Coriolis, ich vermute mal nicht :D ... hätte auch lieber den kompletten Fred 1:1 übernommen inkl. der Stimmen zwischendurch, aber so bleibt mir nur das :(

    Aber Danke fürs posten, so mach ich jetzt wenigstens keinen Doppelpost :saint:


    ________________________________



    [24.04.2019] In Anbetracht des baldigen Updates hab ich mich mal an der Planung eines "kleineren" Anbaus versucht ... wer weiß schon genau was da (voraussichtlich) nächste Woche so alles kommt ... und vor allem, was es für nen Hunger haben wird ... ich vermute einen extrem starken Hunger ... drum wappne ich mich lieber vorher ^^


    Hier ein paar Impressionen für den "kleineren" Anbau :saint:

    WImajEZ.png


    lIWcpb7.png


    Für SF'sche Verhältnisse sollten um die 51x21 Fundamente wohl noch unter "klein" fallen, oder? Und ja, es geht da "hinten" wirklich weit raus :D

    Mfpl3B1.png



    Ok, zugegeben, so ganz stimmts nicht bzgl. "Anbau" ... das oben gezeigte ist eigentlich nur der Kellerboden, hüstel, die eigentliche Basis, das Erdgeschoss befindet sich auf Höhe der obersten gelben Wand :love:

    Zs1LUgT.png


    Ja, richtig gelesen, große Pläne er hat, der Silly ... andere würden wohl eher sagen "total durch'n Wind der Kerl" :D Aber hey, sowas ist für mich Entspannung pur, fast wie nen Luxusurlaub mit Spa und Co ... nur die Cocktails muss ich mir leider selbst mischen 8)


    Ok, die alte Basis wird also zum Keller degradiert in dem sich dann was tummelt? Eigentlich nur noch die ganzen Versorgungsbänder ... und ausschließlich die "flotten 3er", für größtmögliche Durchflußmenge auf kleinstem Raum ... je 15 kleine Container, sprich wie aktuell 5 hintereinander, die Balancer für große Container werden schlicht zu lang und auch viel zu aufwendig zu bauen, ohne Blaupausen würd ich allein für die mehrere Tage brauchen :huh: Je nach Item wirds aber auch gleich mehrere Lager parallel geben, für z.B. Turbodraht, der wird mit den Alternativrezepten ja regelrecht weggeatmet, da sollte ich wohl schon so 9 Linien einplanen, mindestens (mit dem aktuellen Feed von 525 Cateriumbarren/m und Alternativrezept komm ich aber nur auf 7 Mk4-Bänder, Mist, also doch noch mehr Caterium ranschaffen, nimmt nie nen Ende, echt :D)

    Nach und nach muss zwar alles dann erstmal ins neue Lager und Erdgeschoss verfrachtet werden, aber bei ner späteren Fläche von (aktuell) schätzungsweise um die 80x80 Fundamente (sprich mind. 640x640m) doch recht lohnenswert ... und mit Lagerumzügen habsch ja schon einige Erfahrung :D Und es gibt dann auch endlich so gut wie keinerlei Störung durch Felsen o.ä. mehr, ein echter Schmaus auf dem sich super und total ungestört bauen läßt :thumbup:

    Natürlich wird das auch alles in Parzellen unterteilt, diesmal aber alle gleich groß mit 64x64 (8x8 Fundamente) oder 80x80m (10x10) ... und 24m (3F) breite Straßen auf denen man dann auch mal richtig heizen und schlittern kann ohne gleich in ner Wand zu enden :saint:

    Achso, ja, Die Hauptfeeds für die Maschinenketten wird dann direkt ausm Boden kommen, hab da was optisch echt schönes ausklabüsert, und der Output dann auch - nachdem gesammelt - direkt wieder in selbigem verschwinden ... so kann ich mich voll und ganz auf die Maschinen oben konzentrieren und muss bei der "Kellerverkablung" nicht ganz so sorgsam vorgehen :D


    Ambitioniert? Ja ... ich liebe es einfach in SF eine Basis nach der anderen zu bauen :D


    ________________________________



    [25.04.2019] Immerhin schreitet die Planung gut voran ... so ungefähr hatte ich es mir ja im Kopf gestern vorgestellt:

    L1b7uPG.png


    ... schlußendlich aber nach platzieren der ersten Container umentschlossen und doch noch mal bisserl rumgeschoben:

    Xtf0V5w.png


    xwiFLS6.png


    iO2Nehh.png


    Wie bei nem echten Haus ... ist der Keller Mist kannste den Rest direkt vergessen :saint: Drum doch lieber direkt ne Straße zwischen den Containerreihen mit eingeplant damit das unterirdische Straßennetz ja nicht zu oft unterbrochen wird 8)

    qO23xvI.png

    Und ne Containerreihe ist jetzt 8 anstatt die vormals angedachten 5 Container lang ... 24 Container a 24 Stacks klingt auch irgendwie besser :whistling:


    Habe fertig, somit steht dem morgigen Umzug nur noch eine Sache im Weg ... nen 3. Lager bauen ... hab ja aktuell schon 15 der insg. 16 Lager in Nutzung, in der Euphorie total vergessen 8|

    SJCM4vf.png


    AzlTWPr.png


    JPeBrHf.png


    Und die Idee mit der Straße durch die Reihe hat auch was jetzt wo's fertig ist, optisch echt toll geworden ist :thumbup:

    p2F0X2x.png

    Werd morgen mal schauen wie es wirkt wenn man noch nen weiteren Rahmen zufügt der dann optisch auch das oberste Band trägt.


    ________________________________



    [26.04.2019] Ein Bild was ich mich vorm Neubau nie getraut hätt zu posten:

    lgnP1av.png

    Die beiden Balancer musste ich regelrecht mim Hammer in die Lücken klopfen ... vielleicht ist das der Grund warum sie durch die Wand selbst auf der anderen Seite zu sehen sind :saint: Aber DAS ist für mich schon Chaos der über kurz oder lang weg muss .... brrr ... da schauderts mich wie beim Anblick einer Spinne X/


    Aber nun lieber zurück zu was erfreulichem 8)


    In die Startlöcher ...

    KEm1k2a.png


    ... fertig ...

    yPGrgAU.png


    ... LOOOOOOS :D

    2lt7Oeq.png


    cdB33S6.png


    So nen Umzug hat auch seine schönen Seiten ... find ich zumindest ... total das Gewusel überall :love:


    Und die "Durchfahrt schaut mim obersten Rahmen nun weitestgehend perfekt aus ...

    0uLm55V.png

    ... wenn dann später die ganzen Bänder vollgestopft sind :thumbup:


    Mann was freu ich mich schon aufn kommenden Update ... neben jede Menge neuem Kram zum verarbeiten gibts hoffentlich auch was fürs Auge ... die von Dieter genutzten Fenster und Rahmen z.B. wären toll ... hab da schon dutzende Ideen.

    Ja, ich bin Satisfactory-süchtig. Und ja, ich bin in einer Selbsthilfegruppe .... hier :P

  • Es erschlägt einen schlicht und einfach ein wenig. :)

    Das war ja auch schon damals der Plan, "Klasse dank Masse", oder wie hies das? :saint:

    Bald bin ich ja durch, aktuell schon auf Seite 3/5, dann kehrt hoffentlich wieder Normalität ein, und der Jahresurlaub + Update #3 kommt ja auch bald, vielleicht gibts dann ja auch mal neuere Pics :D

  • 200px-Atomkraft_Nein_Danke.svg.png


    Noch ist mein Planet keine radioaktive Seuche, nein, aber trotzdem schon jetzt ein ökologisches Desaster :D


    Habs leider grad nicht vorliegen, aber müsste schätzungsweise so Ende September/Anfang Oktober rum gewesen sein als ich, öhm, den Anschluß verlor? Aber selbst fürs Tool fehlt mir aktuell ein wenig die Zeit, die letzten Tage mal wieder bisserl was gemacht nach über 2 Wochen, und noch immer nicht wirklich fertig (wenns überhaupt irgendwann mal fertig wird :D). Umsomehr freu ich mich auf die Zeit zwischen den Jahren :thumbup: