Flüssigkeiten Überlauf verhindern

  • Man kann ja das Teilstück eines Rohrsystem ablassen oder aber das komplette System, nur muss man dazu immer händisch den Schalter betätigen. Dies zu automatisieren wäre gut aber leider wohl nicht möglich oder?


    Wie macht ihr das mit dem Öl, etc. damit eure Rohrsystem nicht überlaufen?

    Einfach immer mehr Output ans System hängen oder habt ihr eine andere Methode?

  • Naja, die Frage ist, wie dein System aussieht - damit du das zwingend machen musst... Mein Brennstoffsystem läuft super schnell voll, weil ich 7 Generatoren dran habe, es aber 8 schaffen würde (wenn ich das richtig im Kopf hab) und die 7 von 8 nichtmal auf halber Auslastung laufen... Aber hier ist ein Überlauf nicht schlimm... Bis der Vorlauf voll läuft und deshalb die Kunststoff- und Gummi-Produktion stehen läuft, dauert es ewig... Daher ist es mir egal... Und ich verarbeite das bisher kaum weiter - daher ist es mir gleich doppelt egal... Noch zumindest...


    Aber ja, du hast recht - ich habe auch noch keine Möglichkeit entdeckt, wie man das automatisieren könnte... Theoretisch könntest du alles in die Kunststoffbehälter abfüllen und anschließend so damit verfahren, wie du es auch mit "festen" Items machst... Einen Überlauf bauen, der im Shredder landet z.B....

    War für mich aber aufgrund des riesen Aufwands dahinter bisher keine Option...

  • Nun Flüssigkeiten kann man ja nicht schreddern und ich finde es nicht optimal gelöst, dass wenn die Kunststoff/Gummi Container voll laufen, die Generatoren abschalten, damit geht eine Menge MW verloren.


    Da die Dinger nicht in meiner Hauptfabrik stehen muss ich immer eine gewisse Strecke zurücklegen um das Material aus den Containern zu holen, damit die Generatoren wieder versorgt werden und anspringen.


    Eigentlich müsste es ein Ablaufventil geben, der das Schwer-Öl ins Wasser leitet und damit unbrauchbar für zum Beispiel Wasserkraftwerke macht und wenn man damit in Berührung kommt verlangsamt wird oder ähnliches.


    Könnte natürlich ein zweiten Schredder bei der Kunststoff/Gummi Fabrik aufstellen und damit einen Überlauf erzeugen aber dann treibe ich ja den Schredder in die Höhe. Wie verhält sich das System eigentlich wenn man mehrere Schredder aufgestellt hat (sofern das geht)?

  • Nun Flüssigkeiten kann man ja nicht schreddern und ich finde es nicht optimal gelöst, dass wenn die Kunststoff/Gummi Container voll laufen, die Generatoren abschalten, damit geht eine Menge MW verloren.

    Ich hab einen Überlauf für Gummi und Kunststoff gebaut... Das kannst ja problemlos machen... Läuft das Lager (Puffer vor der weiteren Verarbeitung) voll, dann geht der Überlauf in den Shredder... Dort funktioniert das mit dem Überlauf per industriellem Container komischerweise - nur bei dem einen Container, der die Stahlrohre zur Produktion von den schweren modularen Rahmen zuführt, da buggt es in regelmäßigen Abständen :/:/

    Zurück zum Thema: So läuft Gummi/Kunststoff bei mir nie voll und kann daher nicht die Öl-Energie zum erliegen bringen... Ich hab das Problem ja eher andersrum: Dass der Brennstoff sich zurück staut, weil ich zu wenig Energie verbrauche, darum das Schweröl sich zurückstaut und dann meine Kunststoff/Gummi-Produktion zum erliegen kommt... :/ Dafür habe ich noch keine Lösung gefunden...

  • Tja, da fehlt hat noch etwas um Schweröl zu Kunststoff oder Gummi zu verarbeiten. Geht nur Pkoke und Fuel. Der Witz ist, dass man die Pruduktion ja unabhängig vom (verwendeten) Treibstoff machen muss. Die Stromabnahme variiert halt ständig, also kann eine nachfolgende Produktion oder Energie nie richtig funktionieren.

    Die Knabberkiste ist dazu wählerisch. Sie mag nur knusprig. Also erst den ganzen Treibstoff in Kanister füllen, diese dann vom VIP 2 Merge prioriesieren. Danach, dass was die Ölbrenner brauchen wieder auspacken und den Rest in Kanistern zum Gierschlund. Was anderes ist mir nicht eingefallen um Strom und Produktion unabhängig von einander stabil zu halten. Das ist zwar ziemlich bekloppt, aber es gibt halt kein Rezept für Schweröl nach was nützlichem. Machste nix. Hatte mich schon gefreut als epic das Update gezogen hat. Aber ... nöö. :/

  • Da es scheinbar noch keiner geschrieben hat. Plastik und Gummi können komplett frei von Nebenprodukten gebastelt werden wenn man die alternativen Rezepte: Recyceltes Plastik und Rezepte: Recycelter Gummi nutzt.


    Für Plastik: (360 Rohöl -> 360 Plastik, kein Nebenprodukt)

    6x Plastik-Raffinerie

    6x Gummi-Raffinerie

    3x Treibstoff-Raffinerie

    4x Recycling-Raffinerie (Plastik)


    Für Gummi: (360 Rohöl -> 360 Gummi, kein Nebenprodukt)

    6x Plastik-Raffinerie

    6x Gummi-Raffinerie

    3x Treibstoff-Raffinerie

    4x Recycling-Raffinerie (Gummi)